Image

Tour du Cameroun – 1. Etappe: Amanuel Mengis mit Platz 7

Samstag, Mär 12, 2016 in Pro Cycling

Während hier in Mitteleuropa doch eher noch recht kühle Temperaturen vorherrschen, sieht es im westafrikanischen Kamerun, unweit des Äquators total anders aus.

So heißt es dann für unsere Jungs: raus aus der Tiefkühltruhe und direkt rein in die Glut Afrikas!

Die erste Etappe war eigentlich nicht besonders schwer vom Profil und auch die Distanz ließ nicht Unmögliches erwarten. 128 Kilometer, recht flach bis welliges Profil. Das Ziel des Teams war klar gesteckt: für die Kapitäne Amanuel Mengis und Jean Bosco Nsengimana sollte gearbeitet werden. Das klappte auch nicht schlecht, da sich Amanuel in der aussichtsreichen Spitzengruppe befand, begleitet von Joschka Beck. So weit so gut. Doch dann wurde Joschka nach 80 Kilometern Opfer der tropischen Hitze und musste die Gruppe mit Krämpfen in den Beinen ziehen lassen. Auch die anderen deutschen Fahrer des Teams mussten die besagten „Federn“ lassen und der Hitze Tribut zollen.

Amanuel – auch Emma genannt – konnte sich weiter in der Spitze behaupten und belegte am Ende Platz 7, was ihn für den Rest der Rundfahrt in einer guten Ausgangslage hält. Jetzt heißt es erstmal gut erholen und morgen auf ein Neues! Wir drücken den Jungs die Daumen!

Ergebnis 1. Etappe Tour du Cameroun

photo-credits: Accpac Cyclistes Cameroun