Image

Tino Thömel bei Auftakt der Tour of Poyang Lake auf dem Podium

Dienstag, Sep 12, 2017 in Pro Cycling, 140 x angesehen

Mal kurz trainiert und mal gurz gesprintet - Tino Thömel erreicht auf der ersten Etappe der Tour of Poyang Lake in China weiteren Podestplatz für BIKE AID.

Er ist ein richtig schneller Sprinter und bereits viele Jahre im Peloton unterwegs. Doch aktuell steht bei dem schnellen Mann aus Berlin neben dem Radsport auch sein Ingeniuerstudium im Bereich Maschinenbau im Vordergrund. Dieses möchte Tino Thömel ganz im Stile eines Sprinters durchziehen und da gilt es keine Zeit zu verlieren. Doch sobald er bei einem Radrennen am Start steht und es zum Sprint kommt, muss man ihn einfach auf der Rechnung haben. Im Verhältnis Trainingsaufwand zu Rennerfolg ist er derjenige, der Maßstäbe setzt. 

Tino Thömel bestreitet seit heute mit dem Team BIKE AID eine elftägige Rundfahrt in China, die südwestlich von Shanghai verläuft. Auf der ersten Etappe in Jiujiang gelang es ihm dank guter Teamarbeit den dritten Platz zu belegen. 

In den kommenden Tagen erwartet die Fahrer ein Wechsel von Flachetappen, aber auch kleinere Bergankünfte und welliges Terrain stehen auf dem Program bei der Rundfahrt rund um den Poyang Lake. 

Photo Credit: www.meipian.cn