Image

Stradalli - BIKE AID bei der Tour du Cameroun

Samstag, Mär 12, 2016 in Pro Cycling

Vor genau zwei Jahren war es das erste Rennen, das das damals neu formierte saarländische Team gewinnen konnte. Es war Dan Craven, der 2014 für den Gesamtsieg bei der Tour du Cameroun sorgte.

Ebenso konnte Daniel Bichlmann eine Etappe gewinnen. Im selben Jahr war es am Ende dann Mekseb Debesay (mittlerweile Team Dimension Data / WorldTour), der die Gesamtwertung der UCI Africa Tour im Trikot der saarländischen Equipe für sich entscheiden konnte.

Nun steht das Team Stradalli - BIKE AID erneut vom 12. bis 20. März 2016 am Start dieser Rundfahrt. Jedoch mit anderen Zielsetzungen und auch anderen Voraussetzungen. Mittlerweile hat sich das Team etabliert und ist gerade in Afrika gleichermaßen bei Veranstaltern und im Peloton besonders respektiert und angesehen.  

So strebt man mit Fahrern wie bspw. Jean Bosco Nsengimana und Amanuel Mengis möglichst den Rundfahrtsieg an. Aber auch für Etappenerfolge dürfte man mit Joschka Beck gut aufgestellt sein.

Die Rundfahrt führt über insgesamt über 8 Etappen durch das Westafrikanische Land. Dabei stehen auch "Prüfungen" durch die Berge Kameruns auf dem Programm. Schwer machen dürfte das Ganze allerdings das doch sehr andere Klima nahe dem Äquator. Wir drücken den Jungs die Daumen und berichten ausführlich hier auf unserer Webseite!

Das Team in Kamerun:
Jean Bosco Nsengimana (RWA), Amanuel Mengis (ERI), Daniel Bichlmann (GER), Joschka Beck (GER), Patrick Lechner (GER)
Sportlicher Leiter: Yves Beau (FRA)