Image

Neuzugang Lucas Carstensen überzeugt beim ersten Rennen mit Sieg in Gabun

Montag, Jan 15, 2018 in Pro Cycling, 1049 x angesehen

Die abgelaufene Saison war die bisher erfolgreichste, für das Team BIKE AID. Nach der großen Freude kommt die Frage, schafft man es daran anzuknüpfen? Und dann passiert das...

Lucas Carstensen aus Hamburg war vergangene Saison die große Überraschung, so dass auch das Hamburger Abendblatt nicht um ihn herum kommt :-). Mit 14 Siegen wurde er der erfolgreichste deutsche Amateurfahrer, überzeugte auf unterschiedlichstem Terrain.

Er gewann das renommierte Bundesliga Rennen Cottbus-Görlitz-Cottbus, den Ruhrpottklassiker in Oberhausen bis hin zu UCI Rennen in Asien und Afrika. Er startete 2017 für das sympathische Amateur Team „Embrace the World“ aus Bochum, welches ebenso herausgefunden hat, das es im Radsport mehr zu entdecken gibt als Tour de France  oder Kriterien im Industriegebiet.

Als Wunschkandidat kam er nun zu BIKE AID, nach dem es in der ersten Saison des Profiteams bereits einen kurzen Kontakt gab. Lucas Carstensen fuhr gegen Ende der Saison 2014 einige Rennen als Stagiaire bei BIKE AID. Seit dem hat er sich kontinuierlich entwickelt und neben seinen Erfolgen auch viele Erfahrungen rund um den Globus gesammelt, welche er nun einbringen kann.

Dieser besagte Lucas Carstensen steht nun seit heute am Start der Tropicale Amissa Bongo in Gabun, ein Rennen der UCI Kategorie 2.1 mit Teams wie Direct Energie oder Wilier Triestina, die sich anderenorts bei Tour de France und Giro d´Italia messen. Das erste Rennen in der Saison 2018, welches Nikodemus Holler 2017 auf Platz 3 der Gesamtwertung abgeschlossen hat und damit den Grundstein für die erfolgreiche Saison legte.

Und was passierte? Der schnelle Sprinter Lucas Carstensen ließ auf der Zielgerade gestandene Profis wie Adrien Petit, Youcef Reguigui oder Luca Pacioni hinter sich und überraschte damit erneut, wie auch die internationale Presse feststellen musste (L`Equipe FR, Ouest France FR, Velomotion DE, Cicloweb IT). Erstes Rennen, erster Sieg, als Ergebnis einer perfekten Teamarbeit über die ganze Etappe. Soweit die Recherchen stimmen, der erste Sieg eines deutschen Kontinental Teams bei einem Rennen der Kategorie 1 seit 2014 (Tour of China 6. Etappe durch Tino Thömel, der mittlerweile bei BIKE AID fährt).

Muss man da noch was hinzufügen?

Ergebnisse