Image

Kangangi mit Platz 6 zum Auftakt in Rwanda

Montag, Nov 13, 2017 in Pro Cycling, 102 x angesehen

Der Kenianer Suleiman Kangangi beendete die heutige erste Etappe der Tour du Rwanda auf einem guten 6. Platz. Kipkemboi als 9. auch in den Top 10. 

Bereits beim gestrigen Prolog konnte der Kenianer Suleiman Kangangi mit einem guten 5. Platz vorlegen und sich in den ersten 10 einreihen. Die heutige erste Etappe führte über 120 insgesamt sehr schwere Kilometer mit vier kategorisierten Bergwertungen von Kigali nach Huye. 

Im Finale bergauf belegte Kangangi Platz 6 und Salim Kipkemboi finishte auf Platz 9. Auch Nikodemus Holler kam zeitgleich mit der Spitzengruppe ins Ziel. 

Lediglich der Rwander Josehph Areruya - einer der Mitfaavoriten auf den Gesamtsieg - vom Team Dimension Data konnte sich absetzen und erreichte das Ziel solo mit einem Vorsprung von 1:36 vor der Gruppe der restlichen Favoriten. 

"Es war eine schwere Etappe und wir sind gut gefahren. Mit Platz 6 kann ich sehr zufrieden sein, doch wir haben den Fehler gemacht, Areruya fahren zu lassen und ihm einen zu großen Vorsprung gewährt", so Kangangi im Ziel. 

Kangangi belegt derzeit Platz fünf im Gesamtklassement der Rundfahrt.