Image

Holler die Waldfee - erneutes Podium in China

Mittwoch, Sep 13, 2017 in Pro Cycling, 252 x angesehen

Nikodemus Holler sorgt in einem "Finale furioso" mit Platz zwei für erneutes Podium bei der Tour of Poyang Lake. 

Nach dem gelungenen Auftakt zur Tour of Poyang Lake in China gestern durch Tino Thömel wollte das Team BIKE AID auch heute wieder seinen Sprinter gut platzieren und für ein erneutes Top-Resultat sorgen. 

Die zweite Etappe der Rundfahrt führte über eine große Runde um die Millionenstadt Nanchang (mit etwa 5 Millionen Einwohern aber eher eine chinesische Kleinstadt) und dann 5 Schlussrunden mit jeweils 12 Kilometern rund um den Aixi Lake. Wider Erwarten sollten es die Schlussrunden nicht wie gewöhlich über breite autobahnähnliche Straßen führen sondern verliefen über enge Radwege am See. 

Dadurch begannen die Positionskämpfe schon sehr früh und es ware dann Nikodemus Holler, der am Ende die beste Position im Finale inne hatte. Im Sprint konnte er nur von einem Fahrer geschlagen werden und so überraschte unser Bergfloh Niko mit Platz 2 sicher einige. Patrick Lechner rundete mit Platz 5 das Tagesergebnis ab. 

Morgen geht es erstmals in die Berge und wir sind gespannt, was unsere Jungs erwarten wird.