Image

Erste UCI Punkte für Meron Amanuel in Gabun vor Linus Gerdemann

Mittwoch, Jan 15, 2014 in Pro Cycling

Unser Teamprojekt schreitet unaufhaltsam voran. Während sich die Rennszene hier noch im Winterschlaf befindet, geben unserer Afrikanischen Fahrer schon richtig Gas.
Derzeit läuft in Gabun die Tropical Amissa Bongo, die einzige UCI 2.1 Rundfahrt auf dem afrikanischen Kontinent. Da es entsprechend viele UCI Punkte zu holen gibt, nutzten schon einige Tour de France Teams wie Cofidis und Europcar das Rennen zur Vorbereitung. Unserer Fahrer Dan Craven aus Namibia und Meron Amanuel aus Eritrea starten für ihre jeweilige Nationalmannschaft bei der Rundfahrt und sorgen bereits für erste Erfolge.
 
Dan Craven konnte auf der gestrigen ersten Etappe einen zwölften Platz belegen. Dabei hat er die teilnehmende Nationalmannschaft, deren Bestandteil er ist, selbst zusammengecoacht. Einige der Fahrer kommen aus Townships und haben erst durch ein Trainingscamp von Dan Craven zum Radsport gefunden. Als einer der erfolgreichsten Radsportler seines Landes engagiert er sich schon während seiner aktiven Zeit intensiv für die Nachwuchsförderung und für soziale Projekte. Deswegen passt er hervorragend in unser Team.
 
Auf der zweiten Etappe von Awoua nach Oyem konnte unser Eritreer Meron Amanuel erste UCI Punkte einfahren. Er belegte einen hervorragenden 5. Platz vor internationaler Konkurrenz wie dem deutschen Linus Gerdemann, ehemaliger Träger des gelben Trikots bei der Tour de France, der auf Platz 11 das Ziel erreichte.