Image

BIKE AID Konzept überzeugt auch im zweiten Jahr

Donnerstag, Dez 17, 2015 in Pro Cycling

Mekseb Debesay wird Teamkollege von Mark Cavendish in der World Tour.

Mit Mekseb Debesay aus Eritrea wechselt auch im zweiten Jahr ein BIKE AID Fahrer in  die World Tour. Nach 2 Jahren Aufbauarbeit kann der bisher erfolgreichste Fahrer des Teams in der kommenden Saison Seite an Seite mit Mark Cavendish im Team Dimension Data (vormals MTN Qhubeka) Rennen bestreiten.

„Eine Erfolgsgeschichte, wie wir sie uns wünschen. Mekseb ist derzeit einer der populärsten Radsportler auf dem afrikanischen Kontinent. Er hat viele Siege für unser Team eingefahren und wir haben ihm durch unsere Medienarbeit und unseren Rennkalender die Plattform dafür geschaffen. Der Sprung von unserem Team in die höchste Klasse des Radsports ist genau der Weg, den wir mit unserem Projekt für afrikanische Fahrer erreichen wollen“, so Eric Haus, BIKE AID Vorstand.

Bereits 2014 gelang es Dan Craven aus Namibia während der Saison zum damaligen Team Europcar zu wechseln und anschließend die Vuelta Espagna zu bestreiten.

„Mekseb wird erst einmal eine große Lücke hinterlassen. Aber es ist wichtig, dass wir auch Platz für neue Gesichter schaffen. Wir haben für 2016 einige neue afrikanische Talente verpflichtet und sind gespannt, wie sie sich im Team entwickeln werden“, so Teamkoordinator Timo Schäfer.

Mekseb Debesay hatte die Saison zuletzt erfolgreich mit zwei Etappensiegen bei der Tour de Rwanda abgeschlossen. 2014 gewann er die UCI Afrika Tour und wurde ebenso zum Afrika Radsportler des Jahres gewählt.