Image

600m zum Sieg - BIKE AID knapp am Erfolg vorbei

Freitag, Nov 17, 2017 in Pro Cycling, 162 x angesehen

Nikodemus Holler und Adne van Engelen die Protagonisten des Tages. 600 Meter vor dem Ziel war der Traum vom Doppelsieg geplatzt. Kangangi weiter auf Platz 3. 

Die fünfte Etappe der Tour du Rwanda sollte eine recht kontrollierte Etappe werden, so haben sich die Jungs vom Team BIKE AID nochmal einiges vorgenommen und alles auf eine Karte gesetzt. Zu Beginn des Rennens machten sich bereits Nikodemus Holler und Adne van Engelen gemeinsam auf den Weg und setzten sich vom Feld ab. 

Ziel neben dem Etappensieg war es auch, den Teams Dimension Data und Rwanda Nationalteam das Leben so schwer wie möglich zu machen. 

Leider wurde die grandiose Lesitung der beiden nicht belohnt und sie wurden knapp 600m vor der Ziellinie vom Feld gestellt. 

Suleiman Kangangi bleibt weiter auf Rang drei in der Gesamtwertung bevor es morgen zur Muur von Kigali geht.