Image

Wie unser Radsport-Nachwuchs während der Off-Season trainiert

Mittwoch, Apr 7, 2021 in Community

Unsere jungen Bike Aid Talente Jana und Lina Lohrmann aus dem Saarland berichten, wie sie den vergangenen Winter kreativ genutzt haben, um fit mit dem Rad zu bleiben. Wir freuen uns auf Ihre Ergebnisse in der hoffentlich bald an Fahrt aufnehmenden Radsportsaison 2021.

Jana - Wenn man halt nicht Skifahren kann, dann eben so....

Sprungschanze aus Schnee in den Garten gebaut und Fully aus dem Keller geholt... Das macht Laune :-)

 

Und nun, wie es dazu kam…

… schon am Freitagnachmittag bemerkte ich den stärkeren Schneefall❄ und dachte mir abends:  „Morgen schlafe ich definitiv nicht aus. Ich werde mir den Schnee zu Nutze machen und mir eine Schanze bauen.“ Und so war es auch.

 

Um neun Uhr morgens ging ich in den Garten, nahm mir eine Schneeschippe und begann einen großen Schneehaufen zu bauen.
Das Problem: Der Schnee war zu weich und ich musste ihn ständig platt stampfen, damit man nicht direkt einsackt. Da ich leider feststellen musste, dass es doch mehr Arbeit ist als angenommen, fragte ich meine Schwester und meine Mama nach Hilfe. Zu dritt waren wir das ultimative Dreamteam und kamen ziemlich schnell voran. Doch das Problem des zu weichen Schnees blieb noch, also musste ich mich noch gedulden, denn die Schanze brauchte noch Zeit bei Minustemperaturen.
Über Nacht gefrierte es wieder und aus dem Ausschlafen sonntags wurde auch nichts, denn ich stand mit großer Vorfreude wieder früh auf… es hatte sich gelohnt. Ich musste nur noch den Feinschliff machen und dann war sie fertig. MEINE SCHNEESCHANZE. 

Ich nahm mein Fully aus dem Keller, welches sich noch im Winterschlaf befand❄, und begann zu üben. Ich meine, man springt ja nicht alle Tage über eine Sprungschanze, die aus Schnee gebaut ist.

Das Ergebnis:

Mehr als zufrieden, endlich mal wieder etwas Spaß neben verregneten, nassen Tagen und Homeschooling. Kann es euch allen auf jeden Fall weiterempfehlen, macht mega Spaß und man hat auf jeden Fall ein Projekt für das ganze Wochenende.

 

VG, Jana Lohrmann

-----------

Lina – auf frischer Tat ertappt

Hinter mir liegt ein langer Winter mit Homeschooling und Homesporting.
Nicht wirklich schön und oft auch seeeehhhhr langweilig.
 
Als ich dann bei etwas besserem Wetter mal mit meiner Mutter an der Saar entlang rollte, überkam mich plötzlich eine unbändige Kraft, die unbedingt raus musste - kaum Wettkämpfe letztes Jahr und dieses Jahr beginnt auch nur mit Absagen 
 
Und so kam es, daß nun das Shisha-Schiff in Saarbrücken eine Etage tiefer liegt.
Sorry an die Besitzer. War nicht mit Absicht ;-)

 

VG, Lina Lohrmann