Image

Was machen neun Klaviere auf einer Bergehalde?

Sonntag, Jul 27, 2014 in Community

Helmut hat bereits einige tolle Artikel und Fotos beigesteuert - aber dieser ist wirklich kurios.
Kuriose Entdeckung auf dem Gipfelplateau der Bergehalde Lydia.
 
Bei unserer allsamstäglichen Ausfahrt mit dem Mountainbike wollten wir – bevor wir in das tiefe und unwegsame Gebiet des Saarbrücker Urwaldes eintauchen, noch den Blick auf den Urwald von oben genießen. Also mittleres Kettenblatt aktiviert und die gleichmäßige Steigung hinauf zum Gipfelplateau der Halde Lydia rauf gekurbelt.
 
Dort entdeckten wir ein kurioses Arrangement. Neun Klaviere im Halbrund aufgestellt, alle etwa im gleichen Abstand, alles richtige alte Klaviere aus dem letzten Jahrhundert.
 
Rätselraten allenthalben – was hat es damit wohl auf sich?
 
Das Internet bringt die Aufklärung! Auf der ehemaligen Kohlenhalde "Halde Lydia" in Fischbach-Camphausen werden 9 echte Klaviere zusammen spielen. 
9 Pianisten spielen unter freiem Himmel auf 110 Meter Höhe einen Drone!
 
Kein Hall und kein Echo verfremden die Klänge der bis zu 100 Jahre alten Pianos die sich klanglich Harmonisch in das Landschaftsbild einfügen. 
Wie die Halde selbst, aus dunklem Schieferstein Schichten besteht, baut sich auch das Stück IX PIANO aus geschichteten Klängen auf.
Das ganze ist die Abschlussarbeit zum Studium der Freien Kunst an der HBK Saar von Marvin Brendel (sunOHM.blogspot.de). Wer die Mediathek des SR im Internet bemüht, kann sich den Fernsehbeitrag aus dem Aktuellen Bericht vomn 10.07.2014 noch anschauen.
 
Leider hat die Bespielbarkeit der Klaviere durch das nasse und auch sehr heiße Wetter der letzten Tage vielfach gelitten. Viele Tasten waren festgerostet und die Töne, die wir den noch gangbaren Tasten entlocken konnten, hätten einen professionellen Klavierspieler wohl zum Selbstmord getrieben.
 
Die alten Klaviere taten mir etwas leid, denn sie sind schon nach kurzer Zeit der Nässe und Hitze in den Verfall übergegangen. Das ist aber wohl Absicht. Wer also diesen Klavieren noch ein paar Töne entlocken möchte, sollte sich jetzt bald auf den Weg auf die Halde Lydia machen. Noch funktionieren ein paar Tasten.