Image

Saarland- und Südwest-Meisterschaften in Neustadt

Samstag, Aug 18, 2012 in Community

Am Samstag, den 11.08.2012 fand die dritte Auflage des Neustädter XC MTB-Rennen statt. Im Rahmen dieses Rennen wurden die südwestdeutschen, saarländischen und rheinland-pfälzische Titel vergeben. Bericht und Bilder von Markus Theisen
Sigma XC-Trophy Neustadt 2012
 
 
 
Am Samstag, den 11.08.2012 fand die dritte Auflage des Neustädter XC MTB-Rennen statt. Im Rahmen dieses Rennen wurden die südwestdeutschen, saarländischen und rheinland-pfälzische Titel vergeben. 
 
Am Vortag reisten wir mit Simon an, denn er wollte sich noch am Freitag die Strecke ansehen. Leider war sie noch nicht abgeflattert und wie sich im Nachhinein feststellte, hatte sich die Strecke gegenüber dem Vorjahr stark verändert. Simon fragte dann zwei Fahrer Lars Hartwich und Andy Eyring nach der Strecke. Eigentlich hatten sie das Abfahren schon beendet, aber Lars Hartwich zeigte Simon die gesamte Strecke nochmal und gab ihm noch einige Tipps. Vielen Dank an die beiden für die Unterstützung.
 
Der Kurs, an dem Wolfgang Kurschart (World-Cup Fahrer) und Lukas Baum (deutscher Meister U19) mit gewirkt hatten, stellte an die Fahrer etliche Herausforderungen. Es waren einige steile Abfahrten zu bewältigen und es ging ständig um Ecken und Bäume herum. Lediglich ein längerer, steiler und kräfteraubender Anstieg lud zum Überholen ein. 
 
Im Rennen der U15 war Tim Ritter auf einer etwas verkürzten Runde am Start. Philipp Lehnhart setzte sich gleich an die Spitze des Rennens und gab die Führung nicht mehr ab. Tim gelang es zwischenzeitlich auf den zweiten Platz nach vorne zu fahren. Im Laufe des Rennen musste er aber zwei Fahrer aus Queidersbach ziehen lassen. Im Gesamtklassement belegte Tim den vierten Platz und konnte Vize-Saarlandmeister werden.
 
Das Rennen der U17 führte über die komplette Runde und hatte alle Schlüsselstellen drin. Nach dem Startloop und dem ersten technischen Teil kam Alex an dritter Stelle liegend an meiner Stelle vorbei. Simon, der durch einen Sturz vor ihm etwas aufgehalten wurde, folgte gleich darauf. In dem langen Anstieg gelang es den beiden zu dem Führenden aufzufahren. In der nächsten Runde setzten sich die beiden an die Spitze des Feldes und fuhren sicher den Doppelsieg nach Hause. Simon war an diesem Tag am Anstieg etwas schneller und konnte Südwestdeutscher und Saarlandmeister der U17 werden. Alex kam jeweils auf den zweiten Platz. Eine tolle Leistung der beiden jungen Team-Fahrer.
 
Bei den Frauen war Désirée Schuler auf fremden Terrain unterwegs und kam auf den zweiten Platz hinter der Weltcup Fahrerin Silke Schmidt.
 
Nach den Frauen wurden alle Senioren ins Rennen geschickt. Fränky war bei den Senioren 2 mit im Rennen. Runde um Runde kämpfte er sich über die Strecke und ließ seine Verfolger nicht mehr ran kommen. Nach großem Kampf belegte er hinter den Favoriten einen hervorragenden vierten Platz.
 
Im abschließend Rennen waren die U19/U23 und die Elite am Start. Im Rennen der U19 wurde Luckas Baum seiner Favoritenrolle gerecht und gewann das Rennen. Jannik Lambert hatte Pech und stürzte schon früh im Rennen. Mit gebrochenem Finger hielt er das ganze Rennen durch und wurde Saarlandmeister und zweiter im Südwesten.
 
Bei der U23 konnte Matthias Lauer auf den sechsten Rang fahren. Matthias war damit der schnellste Saarländer und konnte sich den Landestitel sichern. Bei der Elite war Matthias Schnapka gegen starke Konkurrenten am Start. Er belegte hinter Sascha Schwindling den fünften Platz, was zur Vize-Saarlandmeisterschaft reichte.
 
Bei heißen Temperaturen und der schweren Strecke hatten die Fahrer harte Rennen zu bestreiten. Für die Fahrer vom Bike-Aid Team waren es erfolgreiche Meisterschaften.
 
Am Vortag reisten wir mit Simon an, denn er wollte sich noch am Freitag die Strecke ansehen. Leider war sie noch nicht abgeflattert und wie sich im Nachhinein feststellte, hatte sich die Strecke gegenüber dem Vorjahr stark verändert. Simon fragte dann zwei Fahrer Lars Hartwich und Andy Eyring nach der Strecke. Eigentlich hatten sie das Abfahren schon beendet, aber Lars Hartwich zeigte Simon die gesamte Strecke nochmal und gab ihm noch einige Tipps. Vielen Dank an die beiden für die Unterstützung.
 
Der Kurs, an dem Wolfgang Kurschart (World-Cup Fahrer) und Lukas Baum (deutscher Meister U19) mit gewirkt hatten, stellte an die Fahrer etliche Herausforderungen. Es waren einige steile Abfahrten zu bewältigen und es ging ständig um Ecken und Bäume herum. Lediglich ein längerer, steiler und kräfteraubender Anstieg lud zum Überholen ein. 
 
Im Rennen der U15 war Tim Ritter auf einer etwas verkürzten Runde am Start. Philipp Lehnhart setzte sich gleich an die Spitze des Rennens und gab die Führung nicht mehr ab. Tim gelang es zwischenzeitlich auf den zweiten Platz nach vorne zu fahren. Im Laufe des Rennen musste er aber zwei Fahrer aus Queidersbach ziehen lassen. Im Gesamtklassement belegte Tim den vierten Platz und konnte Vize-Saarlandmeister werden.
 
Das Rennen der U17 führte über die komplette Runde und hatte alle Schlüsselstellen drin. Nach dem Startloop und dem ersten technischen Teil kam Alex an dritter Stelle liegend an meiner Stelle vorbei. Simon, der durch einen Sturz vor ihm etwas aufgehalten wurde, folgte gleich darauf. In dem langen Anstieg gelang es den beiden zu dem Führenden aufzufahren. In der nächsten Runde setzten sich die beiden an die Spitze des Feldes und fuhren sicher den Doppelsieg nach Hause. Simon war an diesem Tag am Anstieg etwas schneller und konnte Südwestdeutscher und Saarlandmeister der U17 werden. Alex kam jeweils auf den zweiten Platz. Eine tolle Leistung der beiden jungen Team-Fahrer.
 
Bei den Frauen war Désirée Schuler auf fremden Terrain unterwegs und kam auf den zweiten Platz hinter der Weltcup Fahrerin Silke Schmidt.
 
Nach den Frauen wurden alle Senioren ins Rennen geschickt. Fränky war bei den Senioren 2 mit im Rennen. Runde um Runde kämpfte er sich über die Strecke und ließ seine Verfolger nicht mehr ran kommen. Nach großem Kampf belegte er hinter den Favoriten einen hervorragenden vierten Platz.
 
Im abschließend Rennen waren die U19/U23 und die Elite am Start. Im Rennen der U19 wurde Luckas Baum seiner Favoritenrolle gerecht und gewann das Rennen. Jannik Lambert hatte Pech und stürzte schon früh im Rennen. Mit gebrochenem Finger hielt er das ganze Rennen durch und wurde Saarlandmeister und zweiter im Südwesten.
 
Bei der U23 konnte Matthias Lauer auf den sechsten Rang fahren. Matthias war damit der schnellste Saarländer und konnte sich den Landestitel sichern. Bei der Elite war Matthias Schnapka gegen starke Konkurrenten am Start. Er belegte hinter Sascha Schwindling den fünften Platz, was zur Vize-Saarlandmeisterschaft reichte.
 
Bei heißen Temperaturen und der schweren Strecke hatten die Fahrer harte Rennen zu bestreiten. Für die Fahrer vom Bike-Aid Team waren es erfolgreiche Meisterschaften.