Image

LIVE-BLOG: TransGermany, Stefan Koch, Team BIKE-AID, Etappe 2

Freitag, Jun 3, 2011 in Community

02.06.2011, Etappe 2 - Pfronten - Leermoos, 78km, 2300Hm. Heute musste ich ein bisschen leiden. Mir steckt die gestrige Etappe schon in den Knochen - das ist ja auch nicht unerwartet, von daher war ich gespannt, wie sich der zweite Tag anlässt.

Denn die Strecken werden länger, dafür flacher. Aber immer noch gut über 2000Hm. Die zweite Etappe führte von Pfronten hinauf zum Himmelreich, anschließend stetig ansteigend, über Lohmoos hinab nach Tannheim, wo die erste Verpflegungsstation auf uns wartete. Danach über den Adlerhorst über Weissenbach, Berwang und Bichlbach nach Leermoos.

Vor dem start fühlte ich mich topfit, musste dann allerdings am ersten berg bereits gewaltig Körner lassen. So früh im rennen habe ich noch selten die Sinnfrage gestellt... Das 29er mit der zweifachkurbel brachte mich auf dieser etappe, die ich zuvor als leichter als die gestrige eingeschätzt hatte, an die grenze.

An den anstiegen habe ich dann auch viele mitstreiter vorbeiziehen lassen müssen.

Auch sonst war ich heute nicht der gluecklichste mensch im starterfeld, auf der ersten abfahrt ging die iso-trinkflasche fliegen, und meine kleiderwahl an diesem morgen erwies sich ebenfalls als fehlgriff. Der morgen war sehr diesig mit wechselhafter wettervorhersage, also habe ich mich wieder in das kleine regengewand gehüllt. Allerdings riss es bereits kurz nach dem start auf und die sonne stand mir schön auf der pelle. Also anhalten und ausziehen und alles mitschleppen.

Inzwischen kennt man sich schon im Feld. Ich finde es wirklich witzig, dass bei 1200 startern häufig die gleichen menschen um einen herum fahren. Witzigerweise treffe ich auch einige aus dem ruhrgebiet, die ich von den einschlägigen rennen her kenne. Die Organisation der veranstaltung finde ich übrigens klasse, man merkt schon die jahrelange erfahrung mit solchen veranstaltungen. Ach ja, zu guter letzt noch ZEit und platzierung: 4:05h, 63er AK.

 

best regards / viele Grüße 

Stefan Koch