Image

Ice, Ice - Baby!

Mittwoch, Jan 20, 2016 in Community

Seit Oktober fahren wir im Schlamm. Immer ist das Bike nach einer Tour komplett versifft. In der Wäsche sieht es aus als ob man die Schlammtrikots einer ganzen Fussballmannschaft zu bearbeiten hat. Aber seit einigen Tagen ist alles anders.
Endlich ist es Winter und endlich gibt es richtige Eistage, an denen die Temperaturen nicht mehr im Plus-Bereich gesichtet werden. Endlich fährt man auf knüppelhartem Untergrund und braucht nix mehr zu putzen. 

Das sind die Tage der Ice-Rides.

Es ist erstaunlich wie gut man mit einem Mountainbike auf festgefahrenem Schnee und Eis vorankommt. Ebenso erstaunlich, dass Stürze und Ausrutscher wirklich sehr selten sind.

Wer einmal erlebt hat wie genial "Festgefrorenes" unter den Reifen knirscht und knastert, der möchte es nicht mehr missen. Die Trails sind perfekt hart und griffig, die meisten sogar besser zu fahren als im Sommer. Nachts reflektieren die Lampen auf Schnee und Eis und man möchte am liebsten gar nicht mehr aus den Wäldern raus!

Das einzige was den Spass limitiert, das sind die Temperaturen. Gute Winterschuhe, Handschuhe (viele von uns nutzen Skihandschuhe oder doppelte Handschuhe) und Gesichtschutz empfehlen wir. Bei Geschwindigkeiten über 20km/h entstehen schon bei knapp unter Null Grad gefährliche zweistellige Minusgrade auf der ungeschützten und empfindlichen Gesichtshaut. Ein Buff oder eine Balaclava schaffen da Abhilfe.

So ausgestattet sind auch Touren von 2-3 Stunden überhaupt kein Problem und gemütliche Hütten und Kneipen in denen man sich an einem warmen Tee wieder erwärmen kann, die gibt es hierzulande auch!

Solche Bedingungen sind selten und man muss sie einfach auskosten - wer nicht alleine unterwegs sein will, der kann sich gerne einer unserer Touren anschliessen. Die besten Möglichkeiten dazu gibt es Dienstag, Mittwoch, Donnerstag und Samstag. 

Hier kannst du Dich anmelden - wir freuen uns auf Dich!

Ride and smile!

Eric