Image

CC Rennen in Bundenthal, die Bike Test Teststrecke

Mittwoch, Mai 25, 2011 in Community

Regen im Saarland, Sonnenschein in der Pfalz. Saubere Räder und blutige Arme - so soll es sein in Bundenthal. Nach heftigen Unwetter zwei Tage vor dem Rennen und auf der Hinfahrt war es in der Pfalz überaschend schön und das Schutzblech konnte im Auto bleiben. Die Strecke war bestens präpariert.
Bei Ankunft ist die Lage schon klar, fast alles da, was Rang und Namen hat - also volle Hütte. Trotz der Konkurrenz veranstaltung Schinderhannes. Liegt es vielleicht daran das Udo Bölts hier mit dabei ist und wie wir später erfahren auch die Sieger ehrt?

Bei herrlichem Wetter startete David Feld in der U13 und in der U15 Tim Ritter im ersten Rennen des Tages. Beide konnten ihre guten Ergebnisse aus dem Poisonbikecup bestätigen und fuhren jeweils in ihrer Klasse auf das Podest. Tim hinter Joel Backes auf den 2. und David auf den 3. Platz.

Von unseren Fahrer der U17 standen David Jenal und Simon Theisen am Start. Jannik Lambert beendete Tags zuvor ein Bundesligarennen auf dem hervorragenden 7. Platz und war deshalb nicht am Start. Alex Feld bevorzugte den Marathon in Emmelshausen und Maurice war noch durch seinen Fingerbruch verhindert.

David und Simon lieferten sich ein spannendes Duell um den 2. Platz bei dem sich Simon durchsetzen konnte. In der letzen Runde konnte er sich sogar kurzfristig an die Spitze des Feldes setzen, wurde aber in der letzen Kurve wieder überholt und wurde „nur“ 2.

Als die Jungen die Strapazen schon hinter sich hatten, waren die „Alten“ an der Reihe. Vorher wurde die Strecke noch abgefahren:  diese rollte nur so unter den Stollen durch! So macht Mountainbiken Spass! Schöne technische Passagen und viel Abwechslung. Aber ganz so ohne schien sie nicht zu sein: wir sahen viele Arme mit Schrammen und Blessuren. Auch einige Bike Aid Fahrer mussten wegen Stürzen aussteigen.

Der Start der Senioren war gut besetzt und es gehen die Klassen Sen1-Sen3 an den Start. Das größte Starterfeld an diesem Tag.

Vom Start weg setzen sich zwei Gruppen ab. Bei den Senioren 1 ein Dreigestirn aus J. Rauch, D. Hemmerling und B. Martini. Bei den Senioren 2 war Zorro die Zugmaschine und bis sich mit P. Schmidt nach vorne und schnappte sich noch zwei von dem Dreigestirn der Senioren 1. Fränky drehte etwas weiter hinten im Feld konstant seine Runden. Nach Rennende war Bike Aid dann auch auf dem Podest vertreten.

Insgesamt war das Rennen sehr gut organisiert und die Strecke wie immer top. Das Wetter hat auch gut mitgespielt. Erst auf der Heimreise fängt es zu regnen an.

Alles in allem ein schöner Start in den MTB Cup Saar Pfalz und auch ein schöner Start für mich!

(Bericht B.Feld/B.Martini, Fotos A. und E. Martini, B.Feld)