Image

Spendenübergabe Verein für Körper und Mehrfachbehinderte im Saarland e.V.,

Dienstag, Feb 3, 2009 in Charity Der Verein für Körper und Mehrfachbehinderte im Saarland e.V. (VKM) unterstützt mit seiner Arbeit die beiden einzigen  Schulen für Körper und Mehrfachbehinderte des Saarlandes in Püttlingen und Homburg.

BIKE AID e.V. hat 2008  ingesamt 12.481,92 Euro Spenden gesammelt.

Davon durften wir (Dagmar, Christian, Thorsten, Martin) am Samstag, den 30.01.09, 2500€  an die Staatliche Förderschule für körperliche und motorische Entwicklung, kurz SFK, in Püttlingen im Rahmen des "Tages der offenen Tür" überreichen.

Nach der herzlichen Begrüßung durch die Geschäftsführerin des Vereins für Körper und Mehrfachbehinderte im Saarland e.V. Frau Marie Therese Strauss und den Schulleiter Herrn Christoph Mittmann werden wir in den Speisesaal geführt, wo der Trommelkreis der Schule uns erwartet um seine eigens einstudierten Stücke zu präsentieren.
Unter der Anleitung einer Pädagogin werden 3 rhythmische Trommelstücke vorgeführt. Die leuchtenden Augen von 23 begeisternd trommelnden Kindern und Jugendlichen sorgen für eine bleibende Erinnerung und wir spüren wie der Rhythmus unseren gesamten Körper zum vibrieren bringt.

Schulleiter Herr Christoph Mittmann bedankte sich herzlich auch im Namen der Eltern und Kinder für die äußerst großzügige Spende, die er in dieser Höhe nicht erwartet hat. Mit der überwiesenen Summe werden neue Rhythmusgeräte für die Trommelgruppe und neue Spielgeräte für den Schulhof beschafft.

Bürgermeister Martin Speicher war überrascht und beeindruckt, von einem so großen sozial engagierten saarländischen Radsportverein und von der Höhe der bisher überwiesenen Spenden insgesamt zu hören.
In der SFK unterrichten und betreuen 16 Lehrer, 3 Fachlehrer und 22 pädagogische Angestellte 125 Kinder und Jugendliche in 15 Klassen, die infolge einer organischen Schädigung in ihrer Bewegungsfähigkeit, Emotion,  Kognition und Wahrnehmung beeinträchtigt sind oder unter einer Schädigung des Stütz- und Bewegungsapparates leiden.

Die Lerninhalte richten sich je nach Behinderung und werden individuell auf jeden Einzelnen abgestimmt. Die Schüler werden in Klassen von 7 bis zu 13 Kindern von zwei Lehrkräften unterrichtet. Im Unterricht werden neben Deutsch, Mathematik, Sachunterricht, Englisch, Sport, Musik, Gesamtunterricht usw. auch Arbeitslehre, Werken, Arbeiten mit dem Computer, Arbeiten im Schulgarten, Kunst und textiles Gestalten angeboten.

Unterrichtet wird nach den Lehrplänen der Grund- und Hauptschule und der Schule für Lernbehinderte. Individuelle Fördereinheiten und Arbeitsgemeinschaften ergänzen das Unterrichtsgeschehen.
In einem ausgeglichenen Wechselspiel werden hier verschiedene Lebenssituationen wie z.b. Nahrungsaufnahme, Förderpflege, Lagerung, Therapie, Rhythmisierung des Tagesablaufs, Einzelförderung und Gruppenaktivitäten geübt. Dies fordert einen sehr hohen Personalbedarf und ist nur durch feste Bezugspersonen umsetzbar.

Ziel des VKM ist es den Einzelnen in die Lage zu versetzen, seine Fähigkeiten zur Entfaltung zu bringen und ihnen eine positive, selbstbestimmte Lebensperspektive aufzuzeigen und die Behinderten nach Ihrem Schulabschluss durch Praktika und Probearbeiten auf das zukünftige Berufsleben vorzubereiten.

Beim anschließenden Rundgang konnten wir uns von der Arbeit in den einzelnen Klassen-und Arbeitsräumen überzeugen und uns ein Bild darüber machen mit welch intensiver Hingabe und Zuneigung hier mit den Behinderten gearbeitet wird. Mit dem guten Gefühl, dass die Spendensumme hier absolut richtig platziert wurde, machen wir uns wieder auf den Weg um weitere Höhenmeter für unsere Spendenaktion zu sammeln.

Bewegte Grüsse


Martin
BIKE AID e.V.