Image

Lukas Stöckli ist Mitglied

Donnerstag, Nov 13, 2008 in Charity Nach Frischi und Hans 'No Way" Rey freuen wir uns über ein weiteres prominentes Mitglied bei BIKE-AID: Lukas Stöckli, den "Über-Alpencrosser" und Gipfelstürmer der Alpen!

Lukas hat einen ungewöhnlichen Lebenslauf, der sehr seit seinem 16 Lebensjahr sehr eng mit dem Mountainbike verbunden ist.

Geboren am 12. November 1972, absolvierte Lukas Stöckli in Stans die Schule. Nach seiner Lehre zum Vergolder bildete er sich in München zum Kirchenmalermeister weiter. Der ehemalige CC-Radprofi Lukas wohnt mit seiner Frau Jolanda und den beiden Söhnen Tim und Tino in Stans in der Schweiz.

Neben diversen nationalen und internationalen Titel hat der ehemalige Schweizer Kader- und Weltcupfahrer vor allem durch zwei Projekte höchste Aumerksamkeit und Anerkennung im Mountainbiking erlangt:

Wien-Nizza
Lukas hat als Erster und bislang Einziger, den gesamten Alpenbogen von Wien nach Nizza traversiert und somit den härtesten Alpencross aller zeiten gemeistert. Er fuhr im Sommer 2005 die ganze Strecke am Stück: Fünf Länder, 26 Tage (inkl. 4 Ruhetage), 2882 Kilometer, 92989 Höhenmeter in 170 Fahrstunden
Siehe auch unseren damaligen Bericht auf alpencross.com

Gipfelstürmer
Ein siebentägiges Bike-Abenteuer der Extraklasse in den höchsten Regionen der Alpen. Inklusive einer Ersbefahrung eines 4.000 ers

Die Mountainbike-Tour führte Lukas vom Genfersee (Montreux) zum Luganersee (Lugano). Auf 680 Kilometer wurden 32’000 Höhenmeter bewältigt. Täglich wurden während über 10 Stunden, auf steilsten Trails (bergauf und bergab), die Grenzen des noch fahrbaren ausgelotet. Ca 75% der Tour führten über Schotterwege, Saumwege und Wanderwege. Auf ehemaligen Schmugglerrouten, ausgesetzten Militärwegen und alten Valserpfaden ging es über die höchsten fahrbaren Pässe mitten in den höchsten Bergen der Alpen.

Klasse, daß Lukas mit seinem Namen und seiner Mitgliedschaft unsere Idee unterstützt! Bestimmt werden wir noch einiges von ihm hören.

Weitere Informationen findet ihr auf der sehr informativen und außergewöhnlich gut gemachten Homepage von Lukas. Siehe Link unten.

(Fotos und Textauzüge mit freundlicher Genehmigung von Lukas)