Image

Giro-di-Benefit

Sonntag, Apr 8, 2007 in Charity Da haben zwei Hobbyradler aber mal eine echt europäische und wohltätige Idee gehabt. Eine Benefiz-Radtour nach Italien zur Unterstützung und gleichzeitigen "Verlinkung" zweier Kinderkliniken.

Luca hat seine Idee vorgestellt und wir haben sehr schnell Möglichkeiten einer Kooperation gefunden. BIKE-AID freut sich, den Giro-di-Benefit als weiteren Hauptsponsor unterstützen zu dürfen:

Die Schirmherrschaft des Giro di Benefit wird vom Mintsrepräsidenten des Saarlandes, Peter Müller und vom Ex-Bundesligaspieler Stefan Kuntz übernommen

Wir helfen durch:

- Bannerwerbung auf alpencross.com / bike-aid.de
- Redaktionelle Berichterstattung
- ein LIVE SMS-BLOG während der Tour
- Aufbereitung der Tour mittels GPS-Daten
- Fotostory

Zusätzlich wird der gemeinnützigen Förderverein der Kinderklinik Neunkirchen Kohlhof e.V. in den Kreis der BIKE-AID Spendenempfänger 2007 aufgenommen und am Jahresende mit einem, hoffentlich größeren, Betrag unterstützt.

Das paßt sehr gut zu der bisherigen Spendenempfängern von BIKE-AID, bei denen die Gelder ebenfalls erkrankten Kindern zu Gute kamen.

Spendenwillige Unternehmen oder Privatpersonen können entweder indirekt über BIKE-AID spenden als auch direkt mit Giro-di-Benefit in Kontakt treten und sich von dem attraktiven Sponsoring-Paket überzeugen, welches Luca und Luciano getrickt haben. (Trikotwerbung, Pressekonferenzen und -mitteilungen, Fahrzeugwerbung)

Die beiden Initiatoren beschreiben ihr Projekt wie folgt (siehe auch Link am Seitenende).

Die Idee

Bei dem Wohltätigkeitsprojekt, das durch Herrn Luciano Zambon aus Conegliano, Italien und Luca Kist aus Neunkirchen initiiert wurde, handelt es sich um eine Radtour zugunsten der Kinderklinik Kohlhof in Neunkirchen und 'Burlo Garofalo'in Triest. Die Entfernung zwischen den beiden Standorten von ca. 1000km soll dabei mit dem Fahrrad zurückgelegt werden. Für jeden gefahrenen Kilometer soll, unabhängig von der Zahl der Tourteilnehmer, ein Betrag 'X' gespendet werden. Das Initiativprojekt soll über diesen Benefizcharakter hinaus den Austausch auf medizinisch-fachlicher Ebene fördern, und evtl. als Startschuss einer europaweiten Vernetzung internationaler Kinderklinken beitragen. Nachdem das Einverständnis und die Unterstützung beider Klinikverwaltungen vorliegt, wird in Deutschland sowie in Italien ein Sponsorenpool geformt. Die Kosten der Reise tragen die Tourteilnehmer selbst. Die Spendenkoordination wird über den Förderverein der Kinderklinik Kohlhof organisiert, und der Erlös kommt zu 100% den Kliniken zu Gute. Die Tour soll Ende Mai 2007 stattfinden und ca. 2 Wochen in Anspruch nehmen.Das gesamte Projekt wird öffentlichkeitswirksam durch die Medien aufbereitet. So haben die Lokalredaktionen, der Landesteil, sowie die Sportredaktion der Saarbrücker Zeitung angekündigt die Tour bis zum Ende zu begleiten.

Die Initiatoren

Luca Kist:
Freischaffender Landschaftsarchitekt aus Neunkirchen und Partner im Büro HDK in Saarbrücken, 32 Jahre

Luciano Zambon:
Gastronom aus Conegliano – Italien und Eisdielenbesitzer im Saarpark-Center Neunkirchen, 45 Jahre