Image

Donon-Tour der Sparkasse Saarbrücken 2010

Sonntag, Aug 15, 2010 in Charity

... so langsam wird sie zur Kult-Veranstaltung, die alljährliche Donon-Tour veranstaltet auf Einladung der Sparkasse Saarbrücken und der Saarland-Versicherung.
Seit Jahren werden die dabei erstrampelten Höhenmeter aller Teilnehmer in eine satte Spende für BIKE-AID umgewandelt. Dies, verbunden mit der Tatsache, dass jedes Jahr einige unserer Fahrerinnen und Fahrer persönlich zu diesem Event eingeladen werden, erfüllt uns selbstverständlich mit Stolz und Dankbarkeit!
 
In diesem Jahr waren erstmals die Damen des BIKE-AID Bundesliga-Teams zusammen mit Ihrem Teamchef Matthias Schnapka mit von der Partie. Dazu gibt es bereits einen wunderbaren Bericht mit Fotos und einem Video. Deutlich zu erkennen: Beim Mountainbiken bleibt das Trikot halt nicht so sauber wie beim Road-Racing.
 
Der Tag am Donon ließ wirklich nichts zu wünschen übrig. In zwei Gruppen erklommen die gutgelaunten Teilnehmer den Gipfel des mit knapp über 1000m Höhe höchsten Berges der Nordvogesen. Eigentlich sollte der Besuch dieses eindrucksvollen Gipfels in das heimatkundliche Pflichtprogramm für Saarländer übernommen werden. Hier entspringen auf beiden Seiten des Berges die rote Saar und weisse Saar um sich weiter unten im Tal zum wichtigsten Gewässer unserer Region zu vereinigen.
 
Wenig unterhalb des mystischen Gipfelplateaus, welches einst eine wichtige keltische Kultstätte war, werden die staunenden Teilnehmer kulinarisch verwöhnt. Es ist tatsächlich alles vorhanden, was saarländische Gourmet-Gaumen erwarten. Merguez vom Grill, natürlich mit Harissa, Polenta, Pasta, Wein, Bier, Softdrinks - und zum Abschluss dürfen die mittlerweile weltbekannten Petits Fours, der Confiserie Schuber nicht fehlen.
 
Zum Glück geht es jetzt nur noch bergabwärts zurück zum Startplatz, den alle Teilnehmer ohne Blessuren oder Defekte erreichen.
 
Die Stimmung an diesem Vogesen-Tag wurde auf vielen Fotos professionell eingefangen - aber schaut selbst....  Fotostrecke 132 Bilder
 
 
Sportliche Grüße an alle Teilnehmer und Danke an alle Organisatoren!
 
 
Eric Haus