Image

DIMB würdigt unsere Spendenaktion

Montag, Dez 5, 2005 in Charity Direkt auf ihrer Titelseite würdigt die Deutsche-Initiative-Mountainbike (DIMB) unsere Spendenaktion bei der 7.000.- EUR zugunsten der Kinderkrebshilfe erradelt wurden.

An dieser Stelle nochmal ein herzlicher Dank an alle Teams, Sponsoren und Freunde der Alpencrosser, die diese Aktion zu einem großen Erfolg gemacht haben.

Im nächsten Jahr werden wir mit etwas Glück und Unterstützung eine landesweite Aktion starten, die zum Ziel hat, die Benutzung des Fahrrades in den Schulen zu fördern und dabei auch Spenden erwirtschaften wird. Laßt euch überraschen.

Hier der Text einer Pressemitteilung die an die regionale Tagespresse und die überregionale Fachpresse ausgesendet wurde:

BIKE-AID - Ride for Help.

Eine kleine Gruppe saarländischer Mountainbiker erradelt 6.700 EUR für die Elterninitiative krebskranker Kinder im Saarland e.V. und etabliert eine permanente Spendeninitiative.

Seit 20 Jahren sind die "Alpencrosser", eine Gruppe saarländischer Mountainbiker, fast täglich in den Wäldern des Saarlandes, der Vogesen und in den Alpen unterwegs. Pro Jahr werden auf diese Weise ca. 1.000.000 (eine Million) Höhenmeter zurückgelegt

Was lag näher, als diese sportlichen Aktivitäten in den Dienst einer guten Sache zu stellen. So wurde die BIKE-AID-Initiative von Eric Haus und Steffen Gross gegründet.

Wie funktioniert BIKE-AID?
Der Sportler erradelt die Höhenmeter und ein Sponsorunternehmen spendet für jeden Höhenmeter 1 Cent.

Die Sportler, die Sponsoren und der aktuelle Spendenstand werden auf der Homepage der "Alpencrosser" (http://www.alpencross.com) sehr professionell dargestellt, sogar als animiertes "Radrennen" mit Team und Fahrerwertung.

Diese Homepage (http://www.alpencross.com) ist mit mittlerweile mehr als 2.500 Besuchern pro Monat eine bekannte Adresse für Mountainbiker und bietet eine Vielzahl unterschiedlicher und nützlicher Informationen rund um den Mountainbike-Sport.
Kostenlos und für jedermann verfügbar werden viele Mountainbike-Touren und Alpenüberquerungen detailliert mit Karten und GPS-Daten in einem Touren-Bereich zur Verfügung gestellt. In einem weiteren Bereich gibt es mehrere tausend Fotos, die diesen abwechslungsreichen Sport und die Natur in allen Facetten zeigen.

Wir sind sehr stolz, dass wir bereits nach den ersten 6 Monaten unserer BIKE-AID-Initiative mehr fast 7.000 EUR an die Elterninitiative krebskranker Kinder im Saarland e.V überweisen können.

Für das Jahr 2005 bedanken wir uns inbesondere bei den Firmen, die unsere Aktion unterstützt haben und die Höhenmeter in Spendengelder verwandelt haben (eine detaillierte Aufstellung findet sich im Internet).

Tierklinik Wadgassen (500.- EUR)
Vitarium Privatklinik, Schmelz (300.- EUR)
med4you Werbeagentur, Saarbrücken (1.000 EUR)
Stahls Thermodruck-Systeme Dillingen (500.- EUR)
Profiles HB France (1.000 EUR)
FBO Werbeagentur (800.- EUR)
Radwelt Hawner, Ensdorf (1.000 EUR)
DATA med Praxissoftware, Saarbrücken (500.- EUR)
Bio-Frische-Markt, Schmelz (300.- EUR)
intraNET Systemhaus, Saarbrücken (300.- EUR)
STUW Steuer- und Wirtschaftsberatung, Saarlouis (500.- EUR)

Bei BIKE-AID handelt es sich nicht um eine einmalige Aktion, sondern um eine permanente Spendenaktion, zu der jeder als Fahrer oder Sponsor herzlich eingeladen ist. Die bespendete Organisation (nur gemeinnützig anerkannte) wird jährlich neu festgelegt.

Vermutlich schon 2006 wird es zusätzlich Einzelaktionen geben. In Planung befinden sich unter anderem eine Himalaya-Überquerung von Lhasa nach Kathmandu über den höchsten Pass der Welt, eine Tour durch die Rocky Mountains von Denver nach Durango und natürlich die alljährliche Alpenüberquerung der "Alpencrosser". Alle Höhenmeter werden sich hoffentlich mit Hilfe von Sponsoren in Spenden umwandeln lassen.

Wir sind sicher, dass unsere Aktion nachahmenswert ist und würden eine Erwähnung in der Fachpresse sehr begrüßen, um noch mehr Sportler und Firmen gewinnen zu können.

Nicht zuletzt trägt unsere Aktion nachaltig dazu bei, das Image des Mountainbiking und die Verantwortung für Natur und Mensch zu stärken.

Alle Fahrer von BIKE-AID sind Mitglied in der Deutschen Initiative Mountain Bike (DIMB).


Saarbrücken im Dezember 2005,