Image

Techniktraining mit der wilden Lilli

Sonntag, Mär 8, 2009 in Community Bei herrlichen Bikewetter haben sich 10 Bikerinnen und Biker bei Übungsleiterin Lilli, die bereits mehrere Techniktrainings beim DAV absolviert hat, zur ersten Übungseinheit eingefunden.

Zur ersten Einheit sind Sina, Daggi, Manuel, Sascha, Joe, Günter, Patrick, Helmut und Michael gekommen. Sie fahren zwar alle schon länger Mountainbike, doch ein spezielles Techniktraining hat noch keiner absolviert.
Alle Übungen wurden vorab in der Theorie anhand von vorbereiteten Folien durchgesprochen und danach in der Praxis spielerich und zwanglos geübt.

Die Übungen im Einzelnen:

Fahren in Grundposition
Gerade an einer Linie entlangfahren,
Enge Kreise fahren ohne abzusteigen
Pilonen umfahren und überfahren
Schnecke einfahren und wieder raus ohne abzusteigen
Schneckenmarathon (wer braucht für eine Strecke von 5 m am längsten)
Überfahren von schmalen Rampen,
Sitzposition Bergauf und Bergab
Schalten am Berg

Gegen 16:00 war es dann genug mit Theorie und in den Wäldern zwischen Püttlingen und Bous konnten die ersten Erfahrungen auch in die Praxis umgesetzt werden. Zunächst ging es an den Knappschaftstrail mit seinen kleinen steilen Abwärtsrampen. Auf einem speziellen ca.50-80cm breiten Trainingstrail über einen Grat ging es dann darum eine Strecke von ca. 300m möglichst ohne abzusteigen zu meistern. Kleine Hügel gespikt mit Wurzeln und immer wieder größeren Steinen fordern schon einiges an Bikebeherrschung. Rechts und links ging es steil bergab und nicht jeder schaffte das ohne Bodenkontakt.

Im Anschluss folgte eine steile Abwärtsrampe über 10 hm in deren Mitte als Hindernis ein Baum stand. Die meisten schafften diese Rampe schon ohne abzusteigen. Ein weiteres Hindernis war dann ein etwa 40cm dicker Baumstamm, den es ohne Aufsetzen des Kettenblatts zu überqueren galt.
Es folgte  eine steile sandige Abfahrt mit Spitzkehre und einer weiteren abschließenden Rampe, die von allen gemeistert wurde.

Zum Abschluß gab es dann noch ein paar flowige Trails mit kleineren Hindernissen und zum Höhepunkt dann den wirklich schwierigen Hüttentrail, der trotz des starken Regens der vergangenen Tage sehr gut fahrbar war.
Über die Höhenzüge des Köllertals ging es dann wieder zurück zum Treff  nach Köllerbach und alle waren sich einig.
Eine schöne Trainingseinheit mit anschließendem Praxistest, die wirklich allen
viel Spass gemacht und im Technikbereich weitergebracht hat.

Herzlichen Dank an Lilli für die hervorragende  professionelle Vorbereitung und Durchführung.Wir freuen uns auf die nächste Einheit.

Sportliche Grüsse
Martin