Image

LIVE-BLOG: Andreas und Matthias bei der Transalp-Challenge

Samstag, Jul 26, 2008 in Community Vor 2 Jahren haben wir schon alle mit Markus gefiebert, der im BIKE-AID Trikot an der berühmten Transalp Challenge teilnahm. In diesem Jahr gehen Andreas und Matthias an den Start! FReut euch auf täglich (Leidens)Berichte...

Das Schwierigste an dieser Tour ist wohl einen Team-Startplatz zu ergattern, denn die sind nach 2 Minuten online komplett vergeben.
Aber dieses Mal haben wir es dank der flinken Finger von Matthias geschafft und starten als Bike-Aid-Racing Team bei der Jeantex Bike Transalp 2008.

Was uns dort wirklich erwartet können wir noch gar nicht abschätzen, aber wir werden es erleben und hier berichten.

Nachdem das Projekt durch einen spektakulären Autounfall von Matthias im Frühjahr fast zu scheitern drohte, konnten wir den erforderlichen

Trainingsplan nun doch noch einigermaßen einhalten (es war nicht immer leicht) und gehen in Füssen mit 550 gleichgesinnten Teams aus aller Welt an den Start.
Darunter zu finden sind große Namen wie Karl Platt und Stefan Sahm, Udo Bölts und Heike Hundertmark …

Die Transalp-Challenge gilt als Tour-de-France der Mountainbiker und ist das sportliche Highlight des MTB-Saison.


1. Etappe:
Samstag, 19. Juli Füssen - Imst
80 km - 1962 hm
Füssen – Hohenschwangau – Reutte – Heiterwang – Lermoos – Ehrwald - Marienbergjoch – Nassereith – Strad – Imst

Hallo Eric, die erste Etappe ist geschafft. Es ging im Schweinsgalopp vorbei an Schloss Neuschwanstein und dann über Panoramaweg nach Tirol. Antieg bei Kaiserwetter auf 1900m und weiter nach Imst. Jetzt erst mal Körner bunkern bevor es morgen richtig zur Sache geht. Beste Grüße vom BikeAid Transalp Team Matz+Andreas

2. Etappe:
Sonntag, 20. Juli Imst – Ischgl
76 km - 3171 hm
Imst – Venetalm – Pillerhöhe – Landeck – Almstüberl – Kappl – Ischgl

Hi Eric, die Nacht hat es geschüttet, entsprechend haben die Trails ausgesehen - aber die Sonne kam auch noch raus. Durch einen Platten 2 Minuten vorm Start (!) mussten wir das gesamte Feld von hinten auffahren! Haben Rang 189. Morgen gehts über den Alpenhauptkamm. Gruss an die Parallel-Transalp, Andreas+Matthias

3. Etappe:
Montag, 21. Juli Ischgl – Scoul
75 km - 2547 hm
Ischgl – Idjoch – Compatsch – Kobleralm – Martina – Scoul

Hi eric, wir bleiben dran und sehen uns in Riva. Euch gute fahrt dorthin. Liebe grüße ;-)

4. Etappe:
Dienstag, 22. Juli Scoul – Livigno
77 km - 2621 hm
Scoul – Pass da Costainas – Fuldera – Döss Radond – Lago San Giacomo di Fraele – Passo Alpisella - Livigno

Hallo eric, die Hälfte ist geschafft. Zwischenstand: Rang 197, 1 Platter, 2 Stürze, 1 gebrochener Helm, der Rücken und die Unterarme schwächeln - aber noch jede Menge Motivation, gute Laune und auch noch ein paar Reserven. Der Platt ist zwar noch nicht platt- aber wir arbeiten daran. Transalp-Grüsse Andy+Matz

5. Etappe:
Mittwoch, 23. Juli Livigno – Naturns
122 km - 2909 hm
Livigno – Passo d’Eira – Passo Trela – Lago di Cancano – Bocchetta di Forcola – Umbrailpass – Müstair – Prad – Latschinig – Naturns

Hi eric, nach dieser wahrlich königlichen Etappe sind wir ganz schön ausgepowert. Es gab jede Menge landschaftliche highlights, hohe Pässe und Traumtrails. Morgen wirds dann noch kaiserlicher. Bis dahin, Matthias+Andreas

6. Etappe:
Donnerstag, 24. Juli Naturns – Kaltern
97 km - 3930 hm
Naturns – Naturnser Alm – Vigiljoch – Ultental – Platzerer Jöchl - Gampenpass – Gantkofel – Mendelpass – Kaltern

Hi, auch die zweite Königsetappe ist überstanden. Diese war noch härter als die erste. Langsam hängen uns powergels und spagettis aus den ohren raus. Neue Verluste: eine defekte federgabel und ein gerissener schaltzug. Aber das hält uns nicht zurück von unserem Siegeszug auf Riva ... Andreas+Matze

7. Etappe:
Freitag, 25. Juli Kaltern – Andalo
75 km - 3071 hm
Kaltern – Graunerjoch – Vervo – Sabino – Campodenno – Spormaggiore – Andalo

Bei brutaler Hitze gings heute noch einmal richtig zur Sache. Der Puls sinkt täglich im Schnitt um 5 Herzschläge / min. Aufgrund einer Achillessehnenreizung von Matz konnten wir zudem nur auf Sparflamme fahren. Alles fiebert dem morgigen krönenden Finale entgegen. Wir können den Gardasee von hier aus schon fast riechen und werden uns morgen dorthin durchbeißen. Anschließend große Abschlußparty. Also dann- Andy+Matz

8. Etappe:
Samstag, 26. Juli Andalo – Riva
62 km - 1480 hm
Andalo – Molveno – Passo San Giovanni – Margone – Ranzo – Pietramurata – Dro – San Martino – Riva del Garda

Hi eric, hier der letzte liveblog. Obwohl die letzte etappe zahlenmäßig eher low sein sollte hatte uns uli hier wieder mächtig was aufs brot geschmiert. Die Auf- und Abfahrt zum und vom monte gazza waren brutalst aber zumindest die abfahrt ganz nach matzes geschmack. Danach pompöser zieleinlauf in riva mit anschließender abschlußparty, die leider einem heftigen gewitter zum opfer fiel. Das finishertrikot gabs trotzdem. Transalp-Grüße, Andy+Matz


Gesamt: 665 km - 21.691 hm