Image

Einen Koch-Marathon zum Rey-Day

Freitag, Apr 30, 2010 in Community

musste unser 5 Ritzel Koch Tom Tom mit seinem Team im Vorfeld des Hans Rey Events absolvieren. Wieder einmal konnte er eindrucksvoll beweisen ....
dass in ihm nicht nur ein begeisterter Biker sondern auch passionierter Hobbybrutzler mit ausgeprägten Geschmacksnerven steckt, der mit viel Liebe zum Detail den Kohlehydratnachschub unser Teilnehmer am Sonntag sicher stellen wird.
Als wir Nachmittags die Outdoor-Kocharena betreten hat er bereits vier Stunden Karotten, Zwiebeln, Sellerie, Knoblauch und Petersilie klein geschnippelt und den Spruch "ich kann keine Karotten mehr sehen" nimmt man ihm beim Anblick der akribisch von Hand geschnittenen Karotten- und Zwiebelwürfelchen sofort ab.
Im Mittelpunkt der Hexenküche steht eine 50kg  schwere und 80cm grosse Gusseisenpfanne die er, wo sonst, uff da Hütt vor der Schrottpresse gerettet hat. Mit dem passenden Unterbau und den gleichmäßig verteilten Gasbrennern ist dieses Teil ideal für die Zubereitung von allen möglichen Pfannengerichten und würde nur auf einem Altstadtfest nicht wirklich auffallen.
 
Viermal soll diese Monsterpfanne heute gefüllt und geleert werden.
Tom Tom wäre nicht Tom Tom, wenn er nicht geduldig die letzten Wochen das Reifen des Bärlauchs auf einem seiner Lieblingstrails abgewartet hätte um dann Anfang der Woche endlich seine Ernte in den Rucksack zu stecken und daraus ein köstliches Bärlauchpesto zu stampfen und, ihr ahnt es bereits, jetzt als frisches Trailgewürz in den Pfannnensud zu werfen. Klar, dass die nahe Petersilie im Beet der Schwiegereltern den gleichen Weg geht wie der selbst gemachte Gemüsefond.
Hinein in die brodelnde Hitze der wabernden Tomatenwürfel.
 
Verarbeitet wurden 20kg bestes Hackfleisch frisch vom Metzger, 18kg Tomatenwürfel, 5kg Karotten, 6kg Zwiebeln, 1kg Sellerie, 1kg Pepperoni und jede Menge Gewürze deren Dosierung natürlich nicht veraten werden kann. Herausgekommen ist ein Ergebnis das sich auf jeden Fall sehen lassen kann.
40 Liter Hackfleischsosse und 40 Liter Tomatensosse a la Tom Tom wurden in unter 10 Stunden servierbereit in die Behälter abgefüllt. Die dazu passenden Nudeln wird Tom Tom mit seinem Team am Sonntag frisch kochen. Müde und mit dicken Füssen fällt Tom heute abend in sein Bett und sagt sich" Beim nächsten Mal fahre ich wieder einen richtigen Marathon".
 
 
 
 
Guten Appetit beim Rey Day in Siersburg
 
die 5 Rtzel- Adjudanten
Harry und Martin