Image

Auf den Spuren von Maldix

Samstag, Mär 22, 2008 in Community Zur Erinnerung: Der Ritter Maldix soll der Erste gewesen sein der
den direkten Downhill vom Litermont nach Nalbach probiert hat. Dort steht heute "Klettersteig. schwer!" dran. (von Bernd..)

Da zu seiner Zeit keine tauglichen Bikes vorhanden waren,
versuchte er's mit einem Pferd.
Da es Karfreitag und zudem unser Herr Ihm nicht gewogen war,
stürzte er sich zu Tode.

Unter diesen Vorzeichen fiel es nicht schwer auf dem Sofa liegen zu
bleiben. Aber nur solange es in Strömen regnete.

Die ersten trockenen Minuten ließen daran schon zweifeln. Schnell reifte die Idee die beim Kidstrail am Donnerstag entdeckten Pädchen an die Bekannten anzuschließen und Diese zu fahren.

Mit Gerd und Roland konnte nun zwei unerschrockene Biker motiviert
werden, und so ging es direkt in den doch recht schlammigen Wald.

Über uns war der Himmel blau, was soll uns da der spritzende Schlamm
schon anhaben! Bei der ersten Bachüberquerung mussten wir dann feststellen, da? es neben der Sonne auch Schatten gab.

Unsere Schuhe waren nicht hoch genug. (oder hätten wir besser ein
Pferd gehabt) Auf jeden Fall kam keiner trockenen Fußes ans andere Ufer.

Dann kam es wie es kommen musste, ohne Grund bockte das Bike
und warf den Reiter ab. Wohl in Erinnerung an Maldix, jedoch Gott sei Dank bergauf und ohne Folgen.

Zur Erbauung ging es danach bei strahlenden Sonnenschein durch einen
verzauberten Wald. Ja die Sonne schien! Aber nur um uns den Kotrast zu dem folgenden Schneesturm zu zeigen.

Und dann plötzlich fehlten an Homrich 200 m Weg, so daß das Bike sich
auf der Schulter seines Bikes ausruhen konnte.(hier hatten wir gottlob kein Pferd dabei)

Zu guter Schluss kamen wir dann doch unversehrt und zufrieden zurück.


Gott sei dank! frohe Ostern


Alex (Bernd)