Image

BIKE AID verpflichtet Top-Talent aus Eritrea

Mittwoch, Mär 22, 2017 in Pro Cycling, 435 x angesehen

Der erst 18-jährige Awet Habtom aus Eritrea wird ab sofort für das saarländische Profiteam BIKE AID an den Start gehen. Habtom wurde zuletzt 7. der Junioren WM und überzeugte auch in Gabun mit Platz 8.

Es gehört zum Kern des Teams: Talente in Afrika sichten und dann gezielt fördern. Umso erfreulicher ist es, dass es nun gelungen ist, eines der vielversprechendste Radsporttalente in Afrika an BIKE AID zu binden.

Der erst 18-jährige Awet Habtom aus Eritrea überzeugte nicht nur bei der Junioren - WM in Doha 2016, wo er mit einer beeindruckenden Leistung Platz 7 im Einzelzeitfahren belegte, sondern auch bei den Afrikameisterschaften, bei denen er erstmals in der Männerklasse an den Start ging.

Dort konnte er gleich überzeugen und Platz 3 mit nur 47 Sekunden Rückstand auf Meron Teshome vom Team BIKE AID belegen. Das Besondere daran ist allerdings, dass Awet Habtom diese Platzierungen mit einer wenig bis gar nicht optimierten Position auf dem Rad vollbrachte, was im Einzelzeitfahren eine zentrale Rolle spielt.

"Das lässt auf eine enorme Leistungsfähigkeit schließen, da Awet sowohl bei der WM, aber auch bei den Afrikameisterschaften die fehlende Aerodynamik mit mehr Leistung ausgleichen musste. Dass er dennoch so stark platziert war, lässt auf einen enormen "Motor" schließen", so Timo Schäfer einer der beiden Teamkoordinatoren.

Habtom werde nun gezielt aufgebaut und ab April in Europa bei großen Profirennen eingesetzt, um ihm die notwendige Erfahrung zu vermitteln.

"Wir freuen uns auf Awet. Wir haben ihn auch bei der Tropicale Amissa Bongo näher kennen gelernt und sind sicher, dass er enormes Potenzial hat", so Schäfer abschließend.